Der Nebenjob als Stagehand

Als Stagehand hilfst Du bei großen Produktionen und unterstützt vorrangig den Auf- und Abbau von Veranstaltungstechnik auf Konzerten, Festivals und Messen.

 

Dazu gehört vor allem die Installation der Bühnen-, Licht-, Ton- und Videoanlagen und das Be- und Entladen der Trucks. Du bist die Assistenz der Techniker und solltest genau auf ihre Anweisungen achten.

 

Sicherheit ist das A und O auf der Baustelle- auch auf Konzerten und Co. Ohne der vorgeschriebenen persönlichen Schutzausrüstung (PSA)* darfst Du nicht mal den Veranstaltungsort betreten. Aber keine Angst - solange Du nicht die nötige Ausbildung und Zertifikate besitzt, wirst Du niemals bis unters Hallendach klettern, schwere Maschinen bedienen oder an offenen Starkstrom-Kabeln rumlöten müssen.

 

Die Tätigkeit als Stagehand kann nicht nur Spaß machen, sondern ist oft auch sehr anstrengend für den Körper. Du wirst viel heben, tragen, halten und Dich bewegen - und meistens nur Mithilfe Deiner puren Muskelkraft arbeiten. Deshalb ist es wichtig, dass Du körperlich gesund und fit bist und auch bleibst. Frage Deine Kollegen, ob sie Dir bei besonders schweren Sachen unter die Arme greifen können, denn die oft über 100 kg schweren Flightcases schafft niemand ganz allein. Achte also immer auf die Signale Deines Körpers und trink nicht nur Kaffee, sondern auch mal einen großen Schluck Wasser - vor allem während der Sommerhitze.

 

Achte immer auf die Anweisungen deiner Vorgesetzten und hör ihnen immer aufmerksam zu. Wenn Du etwas nicht genau verstanden hast, frage lieber dreimal nach, bevor Unfälle passieren oder etwas kaputt geht.

 

Lass dich aber vom rauen Ton der Techniker nicht abschrecken, auch sie sind nur Menschen, die einen verdammt engen Zeitplan einhalten müssen, vielleicht seit Wochen mit dem Künstler auf Tour sind, nicht das allerbeste Essen und nur sehr wenig Schlaf bekommen.

 

* PSA - das ist die persönliche Schutzausrüstung. Da es keine einheitliche Arbeitsbekleidung in dieser Berufsbranche gibt, ist eine Mindestausstattung erforderlich. Dazu zählt ein einfacher Bauhelm, stabile Schuhe mit Stahlkappe und Handschuhe. Außerdem solltest Du robuste und wetterfeste Kleidung bevorzugen und deine Lieblingsjogginghose lieber zu Hause lassen.

Schicke jetzt Deine Bewerbung an info(at)bearhands.de

--- Bewerbungsformular als Download (164,5 KiB)